realitaet

sieben

500 kalo-challenge nicht geschaft, aber -700g, das ist ok. könnte ein bisschen mehr sein, aber besser als eine zunahme. deshalb versuchen wir es mal mit einer "höchstens 900kcal"-challenge. sollte möglich sein, war letzte woche auch möglich. :O

und mehr sport, bitte!

das ziel für ende monat (aber weniger ist immer besser...): 61kg.

5.9.10 20:53


Werbung


sechs

blöde woche, ein desaster. plus 0.5kg.

diese woche ist 500 kalo challenge geplant. heute schon mal nicht geschafft, ca. 900. 

monatsbilanz: -1kg. mi-se-ra-bel.

ziel für die nächsten vier wochen: mindestens -4kg, am besten -5kg.

31.8.10 00:01


fünf

die letze woche lief ganz gut, wie erwartet auch 1kg weniger. das ist realistisch. ich darf nichts überstürzen, sonst klappt's wieder nicht.
17.8.10 15:11


vier

ha! nichts weniger. aber das wird schon.
8.8.10 22:17


drei

hab den blog schleifen lassen und bin (wen wundert's?) kein stück weiter gekommen. aber damit ist jetzt schluss. meine vorgehensweise? eine mahlzeit am tag, und zwar abends. das wären dann immer ca. 600 kalos + viel flüssigkeit (wasser, tee), die erträglich sind. heute ist dienstag, am sonntag werde ich mich wiegen. bin gespannt.
3.8.10 12:07


zwei

ein schrecklicher tag. die nächste woche versuche ich die abcd. in einer woche fahr ich mit freunden nach spanien. sonne, meer und bikinis en masse. ich werde sterben. ganz offiziell. bis dahin wird das schlimmste nicht behoben sein, aber irgendwann muss man ja anfangen. ich gebe mir 4.5 monate. theoretisch wäre es auch in drei monaten und drei wochen möglich, sogar noch weniger, aber man muss die "umwelteinflüsse" dazurechnen. zum beispiel spanien. im oktober werde ich also endlich die sein, die ich schon immer sein wollte, und immer nur zeitweise war. ich freu' mich.
3.7.10 03:30


eins

alles noch völlig wirr, nichts festgelegt. aber ich brauche einen ort, um meine gedanken zu ordnen.

Die Wahrheiten sind durchaus nicht so zählebige Methusalems, wie sich die Leute einreden. Eine normal gebaute Wahrheit lebt – sagen wir – in der Regel siebzehn bis achtzehn, höchstens zwanzig Jahre; selten länger.

1.7.10 12:38


codePicture
Gratis bloggen bei
myblog.de